Mittwoch, 4. April 2012

Daddy?- Wo bist du?

Hello my Dear´s <3
Heute wird es etwas "privat".
Momentan hab ich den starken Drang meine Daddy zu "finden".
Ich werde bald 18 Jahre alt , und habe ihn noch nie in meinem Leben gesehen , oder ein Zeichen in irgend einer Art von ihm bekommen. Das einzige was ich von ihm habe sind 4 alte Photos , die meine Mutter damals anscheinend nicht mehr gefunden hat als sie alles andere was sie von ihm noch hatte "entsorgt" hat.
Mit 3 Jahren hab ich dann zwar einen "Papa" bekommen , und den habe ich auch unbeschreiblich lieb, aner ich bin ebend keine Tochter fuer ihn, jendefalls nicht so , wie eine gute Vater-Tochter Beziehung sein sollte. Zwar tut er ganz viel fuer mich und ist auch immer wenn ich ihn brauche da , aber irgendwas fehlt ebend. Das ist noch ein Grund mehr warum ich meinen richtigen Daddy finden will. Das ist aber auch so eine Sache. Meine Familie ist "gespalten" wenn ich das mal so sagen kann. Irgendwie ist der Teil muetterlicher seits gehaessig und muss alles und jeden schlechtreden der ihnen nicht passt, deshalb habe ich auch nur schlechtes ueber meinen Vater gehoert , wurde so aufgezogen das er der "Boese" ist. Das hab ich damals auch geglaubt , aber je aelter ich geworden bin desto mehr habe ich gemerkt wie meine Familie wirklich ist, und mittlerweile glaube ich das alles nicht mehr, und dieser Drang ihn zu finden ist einfach so stark geworden. Und das "lustige" an der Sache ist , das er in der Firma meines Onkels und meiner Tante arbeitet, und soweit ich weiß so um die 20-25 km entfernt wohnt. Nur das ich von niemanden außer meiner  großen Cousine Jenny wirklich Infos ueber ihn bekomme.Sie ist auch die Einzige die mir alles aus der anderen Perspektive erzaehlt , also der Sicht meines Vaters, und wie sie das alles so mitbekommen hat.Und das alles hat mich total mitgenommen. Stellt euch mal vor ihr seid 17 Jahre ohne Vater aufgewachsen, er scheint keinerlei Interesse an euch zu haben , ihr scheint ihm bedeutungslos zu sein , aber dann bekommt ihr gesagt , das das alles ja nicht so war. Er hat mir angeblich als ich klein war immer Briefe oder Karten zum Geburtstag geschickt, aber es ist ja nie was angekommen , meine Mutter hat sie also anscheinend abgefangen und weggeworfen. Generell wurden jegliche Kontaktversuche zu mir abgebrochen , da meine Mama ja das alleinige Sorgerecht hat. Das ist alles voll der Schock. Und je aelter ich geworden bin, desto mehr habe ich auch von anderen Verwanten bzw. einer meiner Lieblingstanten die sehr gut mit meiner Mama befreundet ist , erzaehlt bekommen was wohl alles noch so vorgefallen ist. Lange Rede Kurzer Sinn , ich habe vor ca. 3 Tagen dann entschlossen meinen Vater per Internet zu suchen. Facebook hat nichts ergeben. Dann hab ich den Tipp bekommen in ihn WKW zu suchen , da sei er ja angeblich angemeldet. Also hab ich mir da gestern einen Account gemacht , und gesucht. NICHTS! Das war voll der Schlag in die Magengrube. Er scheint im Internet nicht auffindbar , dabei ist er es ganz sicher. Das deprimiert mich voll. Weil ihm im "Reallife" aufzusuchen wird nicht so einfach :/ vorallem da seine neue Frau oder Lebensgefertin oder was auch immer sie ist wohl sehr deutlich ausgedruecket hat (vor meinen Verwandten die im kontakt mit ihm und ihr stehen) das keinerlei Interesse bestehe mich auch nur irgendwie in keinerlei Art und Weise kennezulernen geschweige denn auch nur zu Gesicht zu bekommen. Das ist irgendwie alles total dumm. Es klingt so einfach , ich kenne seinen Namen , weiß wo er arbeitet bzw gearbeitet hat, denn er soll krank geworden sein , aber ob er noch arbeitet weiß ich nicht genau , ich kriege ja nix in der Richtung gesagt, ejndefallls nicht so das der muetterliche Teil meiner Familie es mitkriegt , sonst werde ich zum 3 Mal enterbt und bin volkommen unten durch. Keine ahnung , ist irgendwie einfach nur der letzte Dreck.Ich hoffe im moment einfach nur das ich ihn irgendwie doch noch finde , nur was soll ich dann tun? Einfach schreiben , "Hey , ich bins , deine Tochter , ich weiß das es fast 18 jahre her ist , aber ich wollt mal hallo sagen" oder was? q_q Ist schon ne komische Sache.
Hat villeicht Irgendjemand von euch der meinen Blog liest das gleiche , oder so etwas aehnliches "erlebt" und hat einen Rat fuer mich?
Oder irgend eine Idee?
Ich kann irgendwie nicht klar denken im Moment.
Aber das Bloggen lenkt mich etwas ab, und ich hoffe einfach das mir irgendwer von euch einen Rat geben kann.

Kommentare:

  1. dir wurde doch gesagt, dass er bei wkw angemeldet ist. warum bittest du denjenigen nicht dir ein link von seinem Profil zu schicken?

    deine geschichte hört sich echt traurig an ..

    AntwortenLöschen
  2. Die Person ist nicht mehr bei WKW , und ich hab es gestern shcon volkommen durchkaemmt , mit jeder info die ich ueber ihn habe. Hab alle verwanten die ich vom hoeren sage kenne , also namen die ich aufgeschnappt hab nachgeucht , das waren auch die , aber sie hatten ihn nicht in ihrer liste , die normale suche hat auch nichts ergeben :(

    AntwortenLöschen
  3. Ah, dass hört sich alles echt kompliziert hast. Hast du mal dort angerufen, wo er gearbeitet hat? Wie wäre es mal mit dem Einwohnermeldeamt? Facebook?

    AntwortenLöschen
  4. Anrufen bring nix , die Firma is ja von meiner Tante und Meinem Onkel , und meine Tante verwaltet alles , und sie haelt halt fest zu meiner Mutter , das is das problem.
    Und Facebook Suche hat nix ergeben , hatte ich doch in dem Post geschrieben oder nicht?
    Beim Einwohner Meldeamt bin ich mir unsicher , duerfn die mir uskunft geben? Weil meine "Eltern" Waren ja nie Verheiratet , ich bin unter dem Maedchennamen meiner Mutter geboren und hab als sie geheiratet hat den Namen meines Stiev Vaters angenommen. Dann bin ich ja fuer das Amt eine "Fremde" der sie keine Auskunft geben duerfen oder?

    Ich koennte aber ma suchen ob ich irgendwo meine Geburtsurkunde finde , da muesste er ja als Vater eingetragen sein , meinst du das reicht dem Amt dann aus um mir Daten zu geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du brauchst nicht mal eine Geburtsurkunde... das Amt kennt ja deinen Geburtsnamen und findet selbst sehr schnell raus, wer im Krankenhaus, als dein leiblicher Vater eingetragen wurde, da es immer Kopien gibt und er für dich ja auch zahlen musste. Ich habe nicht alles gelesen aber, dem Kind steht zu, seinen Vater kennen zu lernen, egal was für ein Arschloch er war und Eltern die dem Kind da nicht helfen, handeln mehr als falsch.

      Löschen
  5. Falls du die Bilder schon gesendet hast, sie kamen nicht an. Bei einer anderen passierte das heute auch... voll komisch.
    tattoomodel.rose@aol.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab die Geburtsurkunde von mir nicht gefunden,nur eine Abstammungsurkunde wo nur meine Mutter eingetragen ist, das is doch wie verhext ._.

    AntwortenLöschen